Wie lange hält ein Tattoo?

Februar 6, 2020 0 Von FriseurMin

Alle Tattoos sind temporär und dauern zwischen Stunden und Jahren. Der Mensch muss noch eine Technologie erfinden, mit der ein „permanentes“ Tattoo seine ursprüngliche Farbe und Form im Laufe der Zeit beibehalten kann, ohne sich zu verändern.

Zu den temporären Tätowierungen dieses Namens zählen alle Tätowierungstinten, die auf die äußere Hautschicht aufgetragen werden und die nicht eng mit der Haut verbunden sind, wie dies bei permanenten Tätowierungen der Fall ist.

Eine Art von temporärem Tattoo ist der „temporäre Tattoo-Transfer“, der aus Tinte und Klebstoff besteht. Das Tattoo-Bild wird auf eine kleine Papierkarte gedruckt. Die Karte wird dann mit der Vorderseite nach unten auf die Haut gelegt. Als nächstes tragen Sie Wasser auf die Rückseite der Karte auf und nach ungefähr 30 Sekunden löst sich die Karte von der Haut und hinterlässt nur das Tattoo auf der Haut. Diese dauern ungefähr 3-7 Tage oder bis sie entfernt sind.

Eine andere Art von temporären Tätowierungen sind „temporäre Airbrush-Tätowierungen“, auch als „TATs“ bekannt. Um ein TAT zu erstellen, platzieren Sie einfach eine Schablone auf der Haut und tragen Tätowierungstinte mit einer Airbrush auf. Die Airbrush-Pistole trägt mit Druckluft Tinte auf die Haut auf. Das Auftragen von Babypuder auf die TAT verlängert die Lebensdauer der TAT. Diese können je nach Verschleiß mindestens eine Woche dauern.

Eine andere Art von Tätowierung ist „Henna Tätowierungen“. Diese werden aus den Blättern einer Henna-Pflanze hergestellt, in der sich der aktive Farbstoff gut mit Protein verbindet und daher zum Färben von Haut, Fingernägeln, Haaren und anderen proteinbasierten Materialien verwendet wird. Temporäre Henna-Tattoos halten 1 bis 4 Wochen, abhängig von Ihrer Körpertemperatur, wo sie angewendet werden und wie oft die Henna-Fläche gewaschen wird.

Es gibt praktisch jedes gewünschte Design und wenn Sie nicht genau das finden, wonach Sie suchen, gibt es immer Tattoo-Papier zum Selbermachen (DIY) oder Tattoo-Abziehbild-Papier. Es ist sehr einfach zu bedienen und alles, was Sie brauchen, ist ein Computer, ein Drucker und etwas DIY-Tattoo-Papier. Dies ist auch eine Menge Spaß für Kinder, um ihre eigenen Tattoos zu erstellen und zu entwerfen.

Tätowierungen eignen sich für eine Reihe von Zwecken: Selbstdarstellung, Kunst, Werbung, Religion, Ehe und mehr.

Um ein temporäres Tattoo zu entfernen, tragen Sie einfach Babyöl auf die Haut auf und wischen Sie es ab. Die meisten Tattoos sind ungefährlich, aber es ist am besten, die Zutaten zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie gegen keine der verwendeten Tinten oder Zutaten allergisch sind. Es ist auch möglich, ein „permanentes“ Tattoo per Laser zu entfernen.

Auch wenn dauerhafte Tätowierungen ihre ursprüngliche Farbe oder Form nicht für immer behalten, wurden einige Tätowierungen auf den mumifizierten Überresten ihrer Besitzer Tausende von Jahren nach ihrem Tod gefunden. Der Mensch hat offensichtlich eine Faszination für Tätowierungen, Körperkunst und Schmuck im Laufe der Geschichte, wobei Tätowierungen eine der ältesten Kunstformen auf dem Planeten sind. Möchten Sie dass richtige Tattoo, was Sie nicht in 20 Jahren bereuen, Tattoo Hamburg, ein sehr gutes Tattoostudio in Hamburg.